Wer kein Ziel hat, kann auch keins erreichen (Laotse)

Im Jahr 2020 überraschte Covid19 mit einer globalen Pandemie uns alle.

Ein Lockdown folgte und ich ziehe 13 Jahre nach meiner Hirnblutung  Bilanz - mit einer verblüffen Festellung. Ein Schlaganfall oder eine vergleichbare plötzliche schwere Erkrankung  stellt uns  vor Aufgaben und führt zu Kontaktverlusten, die nur scheinbar nur  den Einzelnen treffen.

Man meint:  Ich brauche nur die Augen davor zu verschließen oder protestieren und dann kann ich mich allem entziehen. Aber so einfach geht das nicht !

Jetzt in der Pandemie 2020 trifft  uns alle mehr oder weniger ein Lockdown. Wir müssen uns alle damit auseinandersetzen, dass wir Menschen auf gegenseitige Hilfe und Sozialkontakte angewiesen sind, um zu überleben. Wir erkennen, was wir jahrelang zur Seite schieben konnten und dass uns einholt, was wir versäumt haben. Und wir erkennen oder können es zumindest erkennen - wie wichtig und heilsam ein liebes Wort oder die Nähe eines geliebten Menschen sind. 

Ich hoffe sehr, dass mit der schrittweisen Lockerung des allgemeinen Lockdown-Maßnahmen in der Geselllschaft, diese Gesellschaft  auch Menschen mit krankheitsbedingtem  jahrelangem Lockdown die Öffnung in das Leben zurück zugesteht -  behutsam und der jeweiligen Situation angemessen.

Ich wünsche allen, dass Sie diese Pandemie unbeschadet überstehen und Ihren Weg in eine neue Normalität finden und machen können!

 

Meine Welt heute

Teilnahme an der Gesellschaft 

 An der Gesellschaft  teilnehmen, kann jeder, der sich im Rahen seiner Möglichkeiten für andere interessiert, sich mit ihnen auseinandersetzt und für andere da ist. selbst im Bett liegend kann ich das umsetzen: zuhören, telefonieren, chatten, schreiben , lesen uvm.

 

Schönes teilen mit anderen

 

Bilder, Ausstellungen, Literatur finden hier Ihren Platz-

 

Die Brücke Balingen Bangladesch 

eine meiner wichtigsten heilsamen Erfahrungen habe ich gemacht, als ich mich für Manschen am Rande der Gesellschaft am anderen Ende der Welt einsetzte.

ich werde hier an dieser Stelle über die Besonderheiten berichten, die sich im Zusammenhang mit reiten mit Handicap ergeben und hoffen, dass viele andere diese heilsamen Erfahrungen machen, wenn sie selbst meinen, es geht nicht mehr weiter.

ansonst verweise ich auf www.brueckebalingenbangladesch.de